Auf der Fahrt von Rethimnon hinunter an die Südküste nach Agia Galini bietet sich eine Rast in Spili an.

In der Ortsmitte, oberhalb der Straße mit ihrer 90°-Kurve, befindet sich der berühmte venezianische Brunnen.

Aus seinen neunzehn Löwenköpfen sprudelt herrlich kühles Wasser aus den Quellen oberhalb der Stadt, was  man bedenkenlos trinken kann.

Das wird schnell klar, wenn man einige Zeit auf den Bänken am Brunnen sitzt und dem Treiben im Ort zusieht.

Denn nicht nur die Touristen füllen hier leere Wasserflaschen wieder auf.

Immer wieder kommen Einheimische vorbei, füllen Kanister auf, trinken einen Schluck oder halten – vor allem in den heißen Sommermonaten – einfach den Kopf unter den kräftig hervorschießenden Wasserstrahl.