Einer der schönsten Badeplätze Kretas ist die Sandbank an der Mündung des Megalopotamos bei Preveli.

Tief unten zwischen den Felsen am Ende des Flusstals liegt der weiße Sandstrand, der vor Jahren noch als “Geheimtipp” galt, mittlerweile aber “entdeckt” ist und auch dementsprechend gut besucht wird ist.

Das Flusstal selbst ist dicht bewachsen mit Palmen, Eukalyptusbäumen, Oleander und mannigfaltigen anderen Pflanzenarten und lädt förmlich dazu ein, es entweder zu Fuß oder schwimmend zu erkunden.

Dass mittlerweile auch hier in Preveli Sonnenschirme und Strandliegen sowie Tretboote zu mieten sind, versteht sich von selbst …

Zu erreichen ist der Palmenstrand auch per Badeboot von Agia Galinibzw. Plakias aus.

Auf dem Landweg bieten sich zwei Anfahrtswege an: Entweder über die asphaltierte Straße zum Kloster Preveli, wo kurz vor der Gedenkstätte der Alliierten des 2. Weltkrieges links der Weg zum gebührenpflichtigen Parkplatz hinabführt.

Von dort kann dann man über einen gut zu laufenden Weg zum Strand hinabsteigen.